Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Wasserstrahl-schneiddruck: Wie stark ist er?

Water jet Cutting Pressure

Wenn es um das Schneiden von Materialien geht, gibt es nichts Besseres als einen Wasserstrahl. Die ausgeklügelte Konstruktion eines Wasserstrahls macht ihn zur idealen Maschine für präzises Schneiden und Formen, vor allem, wenn Sie durch schwer zu schneidende Metalllegierungen schneiden müssen.

Doch seit der Erfindung des Wasserstrahlschneidens gibt es ein weit verbreitetes Missverständnis darüber, wie stark der Schneiddruck eines Wasserstrahls ist und welche Fähigkeiten er besitzt.

In diesem Blogbeitrag erklären wir, wie stark eine Wasserstrahlschneidmaschine ist, und werfen einen Blick darauf, welche Materialien mit der Wasserstrahltechnologie geschnitten werden können. Also, fangen wir an!

Wie stark ist ein Wasserstrahl?

How Strong is a Waterjet? - Water jet Cutting Pressure

Die Technologie des Wasserstrahlschneidens nutzt Hochdruckwasser, um Materialien mit Leichtigkeit zu durchtrennen. Das Wasser wird mit extrem hoher Geschwindigkeit durch eine kleine Düse ausgestoßen und kann so selbst die härtesten Materialien problemlos durchtrennen.

Aber wie stark ist ein Wasserstrahl wirklich?

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir die Durchflussmenge und den Druck des Wasserstrahls betrachten.

Ein Wasserstrahl hat in der Regel eine Durchflussmenge von 0,18 bis 1,1 Litern pro Minute und einen Hochgeschwindigkeitsstrahl aus Wasser mit extrem hohem Druck, der zwischen 30.000 und 90.000 psi liegen kann.

Das bedeutet, dass Wasserstrahlen eine enorme Kraft erzeugen und das Material mit einer Geschwindigkeit von etwa 760 Metern pro Sekunde durchschneiden können.

Der Wasserstrahl kann Materialien mit einer Dicke von bis zu 10-12 Zoll durchtrennen, und das auch noch mit hoher Geschwindigkeit. Er schneidet Materialien mit einer Geschwindigkeit von 6 Zoll pro Minute mit Präzision. Auch beim Schneiden dickerer Materialien ist der Wasserstrahl dem Laser überlegen.

Der Wasserstrahl wurde verwendet, um weiche Materialien wie Gummi zu schneiden, aber mit der Einführung des Abrasivwasserstrahls wurde das Problem des Schneidens harter Materialien wie Metall oder Gestein durch Wasser gelöst.

Der Abrasivwasserstrahl ist 1000-mal stärker als ein reiner Wasserstrahl. Seine Stärke ergibt sich aus der Beimischung von Abrasivmaterial wie Granat, das dazu beiträgt, schnell durch harte Materialien zu schneiden. Ein Abrasivwasserstrahl kann durch 0,030 Zoll dicken Kunststoff und 10 Zoll dicken Edelstahl schneiden. Es wird ein Hochdruckwasserstrahl verwendet, der zwischen 200 und 400 MPA betragen kann.

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie stark Wasserstrahlen wirklich sind, werfen Sie einen Blick auf diese PSI-Vergleiche:

  • Druckreiniger: 2000 PSI
  • Propantank: 100-200 PSI
  • Feuerwehrschlauch: 1200 PSI
  • Gartenschlauch: 200-600 PSI
  • Wasserstrahl: 30000-90000 PSI

Was kann ein Wasserstrahl schneiden?

What Can a Waterjet Cut?

Wenn Sie einen Wasserstrahlschneider kaufen möchten, möchten Sie vielleicht wissen, was er schneiden kann. Wasserstrahlschneider können eine Vielzahl von Materialien bearbeiten – von Metall über Stein bis hin zu Glas. Aber es gibt noch viele andere Materialien, die mit einem Wasserstrahl geschnitten werden können, und wir werden diese in diesem Abschnitt besprechen.

Schauen wir sie uns nacheinander an!

1. Metalle

Wasserstrahlmaschinen sind in der Lage, eine Vielzahl von zähen Materialien wie Stahl, Aluminium, Titan und ungewöhnliche Metalle zu schneiden, die mit anderen Werkzeugen oder Techniken nur schwer zu bearbeiten sind.

Die Dicke und Art des verwendeten Metalls bestimmen häufig den Wasserdruck des Wasserstrahls. Der zum Schneiden von Metallen benötigte Wasserdruck liegt jedoch zwischen 20.000 und 55.000 PSI.

2. Kunststoff und Gummi

Die Anpassungsfähigkeit des Wasserstrahls hebt ihn von anderen Schneidverfahren ab. Es ist ein vielseitig einsetzbares Werkzeug, das Kunststoff und Gummi mit relativ hoher Geschwindigkeit schneiden kann.

Alle Arten von Kunststoffen, einschließlich Acryl, Polycarbonat und Schaumstoff, können mit einem Wasserstrahl geschnitten werden. Mit einem Wasserstrahl können Sie problemlos durch 10″ dicke Kunststoffmaterialien schneiden. Um ein präziseres und genaueres Ergebnis zu erzielen, sollten Sie versuchen, sie mit etwa 50.000 PSI zu schneiden.

3. Verbundwerkstoffe

Das Schneiden von Verbundwerkstoffen mit einem Abrasiv-Wasserstrahl bietet Ihnen einige wichtige Vorteile, darunter eine höhere Produktivität, keine thermischen Schäden und eine minimale Schnittfuge, die mehr Details ermöglicht.

Verbundwerkstoffe wie Kevlar, Aerofasern und Kohlefasern können gründlich und schnell geschnitten werden, ohne dass es zu Nachteilen kommt.

4. Natürliche Stoffe

Wasserstrahlen können nicht nur Holz und Metall schneiden, sondern auch natürliche Materialien wie Stein, Marmor, Schiefer und Granit. Dies ermöglicht ein schnelleres und detaillierteres Schneiden als bei anderen traditionellen Methoden.

Wasserstrahlen sind in der Lage, Stoffe wie Glas und Holz mit relativ geringem Druck zu schneiden. Aufgrund ihrer hohen Präzision und präzisen Verarbeitung sind Wasserstrahlschneider ein effektives Werkzeug für die Herstellung von Objekten für architektonische Zwecke.

5. Superlegierungen

Spezielle Superlegierungen wie Hastelloy, Incoloy und Waspaloy stellen herkömmliche Schneidtechniken vor besondere Schwierigkeiten, da sie häufig zu hart oder schwer sauber zu schneiden sind. Aber selbst die schwierigsten Superlegierungen lassen sich mit Wasserstrahlen schnell und präzise schneiden, ohne dass zu viel Hitze oder Verformung entsteht.

6. Lebensmittel

Der Wasserstrahl ist zwar für das Schneiden von Verbundstoffen und Metallen bekannt, wird aber in einigen Lebensmittelindustrien auch zum Schneiden von Lebensmitteln eingesetzt. In der Lebensmittelbranche bedeutet Wasserstrahlschneiden die Verwendung eines unter Druck stehenden Wasserstrahls zum Schneiden von Lebensmitteln.

Ein Wasserstrahl sorgt für eine präzise und ideale Form für Lebensmittel aller Art, sei es Fleisch, Fisch, Geflügel oder Gebäck. Durch den Einsatz von Wasserstrahlen in der Lebensmittelindustrie können Sie ein ideales Hygienesystem, minimale Schnittfugen und genaue Ausschnitte für Ihre Produkte erzielen.

Fazit

Der Druck beim Wasserstrahlschneiden ist ein wichtiger Faktor beim Kauf eines Wasserstrahls. Je höher der Druck, desto vielseitiger ist der Strahl. Es ist jedoch auch wichtig, darüber nachzudenken, wie stark ein Wasserstrahl ist und welche Ergebnisse er liefern kann.

Wenn Sie Fragen zu Wasserstrahlgeräten haben oder Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Gerät für Ihr Unternehmen benötigen, zögern Sie nicht, SAME Waterjet zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter und hoffen, dass dieser Leitfaden Ihnen geholfen hat!

Schreibe einen Kommentar

Talk with Waterjet Expert Now!

Send Your Inquiry to Us

Sprechen Sie jetzt mit einem Wasserstrahl-Experten!