Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Einen Wasserstrahl kaufen? Hier sind 5 wichtige Dinge, die Sie wissen müssen

Buying A Waterjet Here Are 5 Things You Need To Know

Es ist kein Geheimnis, dass Wasserstrahlschneidmaschinen in einer Vielzahl von Branchen immer beliebter werden. Sie sind schnell, präzise und vielseitig – ganz zu schweigen von ihrer Umweltfreundlichkeit.

Wenn auch Sie planen, in einen Wasserstrahlschneider zu investieren, haben Sie viele Fragen im Kopf. Welche Größe sollten Sie wählen? Welche Optionen und welches Zubehör gibt es? Wie viel wird er kosten? Welches Material kann er schneiden? Und so weiter.

Zum Glück haben wir die Antworten auf all diese Fragen (und mehr) in diesem umfassenden Leitfaden zum Kauf einer Wasserstrahlschneidmaschine. Lesen Sie weiter, um sicherzustellen, dass Sie alles wissen, was Sie wissen müssen, bevor Sie den Schritt wagen.

Was ist eine Wasserstrahlschneidmaschine?

What is a Waterjet Cutting Machine?

Beim Wasserstrahlschneiden wird ein Hochdruck-Wasserstrahl (oder ein Gemisch aus Wasser und Abrasivpartikeln) verwendet, um Materialien zu durchtrennen. Mit anderen Worten, es handelt sich um ein beschleunigtes Erosionsverfahren, das für die Formgebung aller Arten von Materialien eingesetzt werden kann.

Das Wasser wird durch eine kleine Düse getrieben und bildet einen kohärenten Strahl, der mit extrem hohem Druck – in der Regel 30.000 bis 90.000 PSI – aus der Düse austritt. Dieser Druck wird von einer Hochdruckpumpe erzeugt, die dann das Wasser auf das zu schneidende Objekt schießt.

Dies hat es Unternehmen in einer Vielzahl von Branchen ermöglicht, in Wasserstrahlmaschinen für ihre eigenen einzigartigen Anwendungen zu investieren. Von der Lebensmittelverarbeitung über die Automobilherstellung bis hin zur Luft- und Raumfahrttechnik und der Steinbearbeitung – den Möglichkeiten eines Wasserstrahlschneiders sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

5 Dinge, die Sie vor dem Kauf einer Wasserstrahlmaschine wissen sollten

Da es sich um ein so vielseitiges und beliebtes Werkzeug handelt, ist es nicht verwunderlich, dass es inzwischen viele verschiedene Wasserstrahlschneidmaschinen auf dem Markt gibt. Aber wie können Sie bei einer so großen Auswahl sicher sein, dass Sie in die richtige Maschine investieren?

Hier sind fünf Dinge, die Sie beim Kauf eines Wasserstrahlschneiders beachten sollten:

Welches Material werden Sie schneiden?

Obwohl Wasserstrahlschneidmaschinen so gut wie alles schneiden können, eignen sich manche Materialien besser für den Einsatz einer bestimmten Maschine.

Wenn Sie zum Beispiel Stahl schneiden wollen, brauchen Sie einen leistungsstärkeren und präziseren Wasserstrahl als beim Schneiden von Glas.

Weiche Materialien wie Gummi und Schaumstoff lassen sich mit einem reinen Wasserstrahl schneiden, aber für härtere Materialien wird dem Wasserstrahl ein Abrasivmittel zugesetzt.

Wie viele Teile müssen Sie schneiden?

Ein Wasserstrahl ist eine hervorragende Option für die Großserienproduktion sowie für Kleinserien und Prototypen. Der Grund dafür ist, dass der Schneidpfad dank einer fortschrittlichen Steuerungssoftware direkt von einer CAD-Zeichnung aus automatisch programmiert werden kann.

Diese Software reduziert auch die Rüstzeit zwischen den Schnitten. Für Kleinserien- und Einzelfertigungsteile ist diese Software ideal. Für die Massenproduktion von Teilen kann eine Verschachtelungssoftware verwendet werden, um den Ausschuss zu minimieren.

Benötigen Sie besondere Merkmale/Funktionen?

Einige Hersteller bieten Wasserstrahlmaschinen mit speziellen Funktionen an, die für bestimmte Anwendungen hilfreich sein können. Einige Maschinen verfügen beispielsweise über einen Konusausgleichsmechanismus, der sicherstellt, dass jedes Teil unabhängig von seiner Form präzise geschnitten wird.

Wenn Sie besonders harte Materialien bearbeiten müssen, können Sie sich für den Einsatz von Ultrahochdruckpumpen entscheiden. Einige Maschinen sind sogar mit einem geschlossenen Wasserrecyclingsystem ausgestattet, um einen nachhaltigen Prozess zu gewährleisten.

Wie groß ist der Schneidbereich/Arbeitstisch?

Die Größe des Wasserstrahlschneidetisches hängt von mehreren Faktoren ab, darunter die Größe des Teils, die Art des Materials, die Genauigkeit des Teils und die Größe der Werkstatt.

Es ist ratsam, einen größeren Tisch zu wählen, der alle zu erwartenden Materialgrößen und zukünftige größere Teile aufnehmen kann. Wenn Sie jedoch wenig Platz haben, ist ein kleinerer Tisch vielleicht die beste Wahl.

Wie hoch sind die Kosten für den Betrieb?

Die Betriebskosten einer Wasserstrahlmaschine sind wichtig zu wissen, da sie sich auf Ihr Endergebnis auswirken werden.

Die Anzahl der Schneidköpfe, die defekten Komponenten, die Pumpenleistung, die Kosten für die Wasserversorgung und die Kosten für das Abrasivmittel tragen alle zu den Gesamtkosten für den Betrieb Ihrer Maschine bei.

Die durchschnittlichen Betriebskosten für den SAME Waterjet liegen bei etwa 13 bis 20 Dollar pro Stunde.

5 Gründe, warum der Wasserstrahl besser ist als andere Schneidmaschinen

5 Reasons Why Waterjet is Better To Other Cutting Machines

Sie haben vielleicht schon viel über Wasserstrahlschneider gehört, aber was genau macht sie besser und beliebter als andere Schneidmaschinen? Nachfolgend haben wir 5 Gründe aufgelistet, warum die Wasserstrahltechnologie die Nase vorn hat:

Schneidet eine Vielzahl von Materialien

Mit dem Wasserstrahlschneiden lässt sich so gut wie alles schneiden – von weichen Materialien wie Schaumstoff bis hin zu härteren Werkstoffen wie Titan in beliebiger Stärke. Auch die physikalischen und chemischen Eigenschaften der Materialien werden durch dieses Verfahren nicht verändert.

Schnelles und präzises Schneiden

Der Hochdruckwasserstrahl schneidet das Material präzise mit einer Strahlgeschwindigkeit von etwa 760 m/s (3.500 ft/s). Der Schnitt kann auf +/- 0,001 Zoll genau sein und ist über die Zeit konstant.

Umweltfreundlicher Prozess

Das Fehlen von Staub, Dämpfen und Wärmeeinflusszonen während des Wasserstrahlschneidens macht es zu einer attraktiven Lösung für viele Branchen.

Die Verringerung der Fehlerwahrscheinlichkeit bei jedem Schnitt reduziert auch die Wahrscheinlichkeit von Abfall. Außerdem werden keine speziellen Schmier- oder Kühlöle benötigt. All diese Faktoren machen das Verfahren zu einer umweltfreundlichen Lösung.

Fazit

Die Wahl der richtigen Wasserstrahlschneidanlage ist eine wichtige Entscheidung, die Sie sorgfältig treffen sollten. Aber wenn Sie die oben genannten Faktoren berücksichtigen, sind Sie auf dem besten Weg, das perfekte Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Wenn Sie jedoch noch unsicher sind, für welche Wasserstrahlschneidanlage Sie sich entscheiden sollen, zögern Sie nicht, sich an uns bei SAME Waterjet zu wenden. Unser Expertenteam berät Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Wasserstrahlschneidanlage aus über 100 Größen und Konfigurationen.

Fordern Sie noch heute ein KOSTENLOSES Angebot an!

Schreibe einen Kommentar

Talk with Waterjet Expert Now!

Send Your Inquiry to Us

Sprechen Sie jetzt mit einem Wasserstrahl-Experten!